» Erdgas» Flüssiggas» Heizöl» Strom» Brennholz» Pellets» Hackschnitzel» Braunkohlebriketts» Weizen

Brennstoff-Lexikon

Die meisten von uns werden eine Erdgas- oder Erdöl-Heizung haben und sich in regelmäßigen Abständen auf die Suche nach Alternativen machen. Langfristig werden zwar auch andere Brennstoffe im Preis steigen, doch die eine oder andere Alternative lohnt es sich sicher, zu überdenken.

Wir haben die in Europa gängigsten Brennstoffe einmal vorgestellt und deren Vor- und Nachteile aufgeführt:

Brennholz
Pellets
Hackschnitzel
Weizen
Erdgas
Flüssiggas
Heizöl
Strom
Braunkohlebriketts

Moderne Öl-Brennwerttechnik – wirtschaftlich und zukunftssicher
Besitzer älterer Öl-Heizungen sollten jetzt die Gelegenheit nutzen und ihre Anlage modernisieren. Denn zum einen macht eine neue Verordnung in vielen Fällen den Austausch alter Öltankanlagen notwendig, zum anderen bietet die KfW Bankengruppe derzeit eine attraktive finanzielle Förderung.
Biokohle für das Klima: Kohle aus Pflanzenabfällen
Abfälle in Kohle verwandeln, um damit CO2 dauerhaft zu binden - damit beschäftigen sich Wissenschaftler weltweit und sehen bereits die schwarze Revolution heraufziehen, schreibt das Magazin Technology Review.
Auch mit Eis lässt sich heizen
Das frisch sanierte Stuttgarter Stadtarchiv zeigt, dass sich auch mit Eis heizen lässt. Unter dem Gebäude befindet sich ein Tank mit 385 Kubikmetern Wasser.
Biogas zum Heizen: Angebot wächst langsam, aber stetig
Grüne Energie aus der Steckdose ist für viele Verbraucher inzwischen selbstverständlich. Sie sind zu einem Ökostromanbieter gewechselt, dessen Preise oftmals sogar günstiger sind als die Tarife des jeweiligen Grundversorgers.
Ölheizung überzeugt mit sehr guten Emissionswerten
Feinstaubemissionen von Ölheizgeräten sind äußerst gering. Beim Betrieb mit schwefelarmem Heizöl liegen sie auf einem vergleichbar niedrigen Niveau wie die von Gasheizungen.
Klimaschutz praktisch: Energie passiv nutzen
Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne Klima sucht Schutz zeigt Klimaschutz der praktischen Art. Mit dem neuen Passivhaus-Spezial und verschiedenen Energiespar-Ratgebern informiert sie Endverbraucher, wie sie persönlich von der Passivhaus-Bauweise im Neu- und Altbau profitieren können und von welchen vorbildlichen Praxisbeispielen sie abschauen können.
Gelungener Brennstoff-Mix: Braunkohlenbriketts, Holzscheite und Holzbriketts
Holzbriketts haben sich in den letzten Jahren als ein weiterer Baustein im Brennstoff-Mix etabliert und werden heute vorwiegend in modernen Feuerstätten wie Kamin- und Kachelöfen eingesetzt.
Effizient heizen und sparen mit erneuerbaren Energien
Das optimale, grundsätzlich standardisierte Heizungssystem mit Erneuerbaren Energien - sozusagen von der Stange - gibt es nicht. Bei der Entscheidung für oder gegen eine Heiztechnik sind vier Punkte ausschlaggebend.
Kaminöfen und Solarenergie senken die Heizkosten
Das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden, ist eine gute Idee. Beispielsweise vor dem prasselnden Kaminfeuer zu sitzen, die Füße hochzulegen - und dabei noch Geld zu sparen.
Holz und Sonne halten Einzug in die Heizungskeller
Heizen mit erneuerbaren Energien wird bei Deutschlands Hauseigentümern immer beliebter. Dies geht aus einer aktuellen repräsentativen Umfrage* der Deutschen Energie-Agentur GmbH hervor.
Knisternde Holzscheite gegen klirrende Kälte
Der Winter hat Deutschland fest im Griff. Klirrende Kälte und glatte Straßen behindern derzeit vor allem die Autofahrer. Zugefrorene Seen und verschneite Pisten hingegen erfreuen Kinder und Wintersportler.
Heizen mit Holz: Gut fürs Klima, gut für den Wald - und gut fürs eigene Portemonnaie
Sich etwas Gutes tun und dabei noch Geld sparen - wer möchte das nicht. Gerade beim Heizen scheint das auf den ersten Blick aber schier unmöglich zu sein.
Wasserführende Kaminöfen können spürbar die Heizkosten senken
Um den steigenden Energiepreisen Einhalt gebieten zu können, haben führende Kaminofen-Hersteller eine interessante Möglichkeit entwickelt, die Heizkosten zu senken.
Biokraftstoffe nur nachhaltig nutzen
Der steigende Einsatz nachwachsender Rohstoffe im Kraftstoffsektor darf nicht zu Lasten von Biodiversität und Nahrungsmittelproduktion vorangetrieben werden, so die Deutsche Umwelthilfe.
Braunkohlebriketts
Deutschland ist arm an Rohstoffen, einzige Ausnahme - Braunkohle.
Getreideheizung: Heizen mit Weizen
Getreide zum Heizen - diese Vorstellung klingt zugegebener Maßen für viele doch recht fremd und utopisch denn eigentlich verheizen wir hier doch unsere Lebensmittel.
Warmwasser - Energiesparen in der Küche
In der Küche wird oft und viel warmes Wasser benötigt.
So entsteht Erdgas
Erdgas ist ein fossiler Brennstoff, entsteht also aus organischen Stoffen und Lebewesen.