» Heizen» Lüften» Warmwasser» Stromfresser» Heizung entlüften» Wärmedämmung» Solarheizung» Alternative Energien

Heizung entlüften

Ab und an gluckert es immer mal wieder in der Heizung. Dies ist ein Zeichen für Luft in den Heizungsrohren. Wer hier nichts unternimmt, vergeudet pures Geld.

In der Heizung fließt heißes Wasser, dass aus der Heizungsanlage kommt und durch das Haus in die einzelnen Heizkörper fließt. Sammelt sich hierin nun Luft an, so berhindert dies nicht nur die Erhitzung des Wassers im Kessel, sondern auch den reibungslosen Durchfluss.

Die Folge ist, dass sich Wärme nicht optimal ausbreiten kann. Obwohl die Heizungsanlage auf vollen Touren läuft, wird es nicht richtig warm. Energie wird also trotzdem verbraucht. Schlimmer noch: Die Messfühler in der Heizung signalisieren, dass es noch nicht warm genug ist und lassen den Heizkessel nochmals mehr arbeiten. Sie bekommen also nicht nur weniger Wärme, sondern zahlen auch noch mehr dafür.

Eine Abhilfe ist dagegen schnell, einfach und kostenlos. An jedem Heizkörper finden Sie ein Luftventil, dass Sie mit einem Vierkantschlüssel öffnen können. Haben Sie einen solchen Schlüssel nicht, so bekommen Sie ihn für ca. 50 Cent in jedem Baumarkt.

Halten Sie nun eine Tasse oder ein Glas unter das Ventil und öffnen Sie es mit dem Vierkantschlüssel nur ganz leicht, bis die Luft entweicht. Bitte legen Sie ein altes Handtuch oder einen Putzlappen darunter, damit der Fußboden nicht beschmutzt wird. In den ersten Momenten rauscht ein Gemisch aus Luft und Wasser aus dem Ventil. Erst, wenn nur noch Wasser fließt, drehen Sie das Ventil wieder fest.

In diesem Zusammenhang sollte der Hauseigentümer regelmäßig nach dem Wasserstand in der Heizungsanlage sehen. Moderne Heizkessel sind an einen Wasserhahn angeschlossen und füllen sich selbstständig nach. Bei einigen Anlagen muss dies aber noch manuell geschehen, denn das bei der Entlüftung abgelassene Wasser fehlt ja nun Kreislauf.

Warmwasser - Energiesparen in der Küche
In der Küche wird oft und viel warmes Wasser benötigt.
Solarheizung - Heizen mit Sonnenkraft
Die Idee, Sonnenwärme aufzufangen und als Heizung zu gebrauchen, ist nicht neu.
Alternativ heizen mit Solarenergie
Während die Preise für Strom, Erdöl und Gas ständig neue Rekorde erklimmen wird der Einsatz alternativer Energien und Techniken für die Verbraucher immer interessanter.
Richtiges Lüften hilft Energie sparen
Frische Luft ist gesund. Das ist nichts Neues und gerade für ein gesundes Wohnklima ist die Zufuhr sauerstoffangereicherter Luft unabdingbar.
Richtig Heizen bringt mehr Wärme
Grundvoraussetzung für das richtige Heizen ist die Heizungstechnik.
Stromfresser knabbern am Geldbeutel
Die Erfindung des elektrischen Stromes, seiner Erzeugung und Anwendung waren segensreiche Entwicklungen in der menschlichen Geschichte.